Windows-Bereitstellungsdienste

Windows Deployment Services unter Windows Server 2012

Nachdem ich meine Server von Microsoft Small Business Server 2011 Essential auf Microsoft Windows Server 2012 umgestellt habe, wird es Zeit den WDS wieder einzurichten. Eine Anleitung zur Installation des WDS unter MS Windows 2008R2 finden Sie hier.

Die Installation erfolgt wie unter Microsoft Windows Server 2012 üblich über den Server-Manager oder die Power Shell. Da ich seltener die WDS Installationen in Skripten verwenden möchte, nehme ich den Server Manager. Die zu installierende Rolle ist “Windows-Bereitstellungsdienste”



Für einen einzigen WDS Server brauchen wir beide WDS-Rollen auf dem Server.



Die Installation des WDS benötigt einen Neustart.

Nach dem Neustart kann die Verwaltungskonsole für Windows-Bereitstellungsdienste dann im Server Manager gestartet werden.


 

Als erstes muss der WDS Server konfiguriert werden.



Die Grundkonfiguration entspricht der selben Konfiguration wie schon unter Microsoft Windows Server 2008R2.

Neu beim WDS unter Windows Server 2012 ist die Unterstützung für ARM und UEFI Bootimages.



Und auch neu ist, das man in den Treiberpaketen nun nach den Attributen sortieren kann. Dies ermöglicht es nun endlich auch die IA64 Treiber angenehm mit wenig Arbeit aus den Treiberpaketen entfernen kann. Wunschliste für die nächste Version: mehrfach Auswahl bei den Treibern.

Das Hinzufügen von Treibern, Start- und Installationsimages ist wieder wie bei WDS unter Microsoft Windows Server 2008R2.

Ihre Bewertung?

Fabian Niesen (121 Posts)

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der CONET Solutions GmbH in Hennef. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCITP: Enterprise Messaging Administrator, MCITP: Enterprise Administrator, MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.


Komentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.