WDS installieren und einrichten Unter MS Windows Server 2008 R2 (Kurzanleitung)

Gerade in kleineren Umgebungen möchte man auch schon mal Computer installieren ohne mit einer CD / USB Stick herum zu laufen oder ein „MS System Center Configuration Manager“ (SCCM) einzuführen. Dafür eignen sich die „Windows Deployment Service“

Der Artikel WDS installieren und einrichten Unter MS Windows Server 2008 R2 (Kurzanleitung) von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Userprofile verschieben unter MS Windows Server 2008 R2

Nach der Installation lagen die Userprofile (wie üblich) alle auf Laufwerk C. Wer das Laufwerk ändern möchte, für den ist diese kleine Anleitung ein guter Leitfaden.

Der Artikel Userprofile verschieben unter MS Windows Server 2008 R2 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Der Umstieg und das neue Ziel

Längere Zeit war es ruhig um die Homeserver Reihe mit dem HP MicroServer und Scientific Linux 6.0. Durch viel zu wenig Zeit und da ich selber immer noch viel nachschauen, prüfen und recherchieren musste nahm das Projekt einfach zu viel Zeit ein. Auch weil ich bisher mich nur nebenbei im Bereich Linux fit halten konnte. Beruflich arbeite ich ja mehr im Microsoft Windows Umfeld,

Der Artikel Der Umstieg und das neue Ziel von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Überwachung von Festplatten und Raidsystemen unter Scientific Linux 6.0 (Homeserver Teil 3)

Dies ist Teil 3 der Homeserver Reihe. Natürlich kann diese Anleitung auch mit jedem anderen Scientific Linux 6, CentOS 6 oder RedHat Enterprise Linux 6 Installation umgesetzt werden.

Der Artikel Überwachung von Festplatten und Raidsystemen unter Scientific Linux 6.0 (Homeserver Teil 3) von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Sichern von Scientific Linux 6.0 (HomeServer Teil 2)

Die ist Teil 2 der HomeServer Reihe. Natürlich kann das auch alles bei einem normalen Scientific Linux 6, CentOS 6 oder RedHat Enterprise Linux 6 Installation angewendet werden um es zu sichern.

Unnötige Dienste abschalten

Der Artikel Sichern von Scientific Linux 6.0 (HomeServer Teil 2) von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Ausfallsicherer Server für zu Hause mit Scientific Linux 6.0

Teil 1 der Homeserver Serie

Dies wird eine kleine Serie von Anleitungen. Im Prinzip kann jede alleine davon schon Nützlich sein. Dies ist der erste Teil, bei der Installation meines persönlichen Servers für zu Hause. Ziel war 6TB Daten so zu speichern, das selbst der Ausfall einer Festplatte keinen Datenverlust zur folge hat. Natürlich war nicht nur der Datenerhalt wichtig, sondern auch, das der Server weiter läuft bis ich die Zeit habe die Festplatte zu tauschen. Dieser Artikel beschäftigt sich mir der Einrichtung des Betriebssystems inklusive Raid und der Grundkonfiguration.

Der Artikel Ausfallsicherer Server für zu Hause mit Scientific Linux 6.0 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Mrepo unter Scientific Linux 6.0 einrichten

Anleitung um den Repository Server MREPO unter Scientific Linux 6, RedHat Enterprise Linux 6 und CentOS6 zu installieren. Musterkonfigurationen sind für Scientific Linux 6.0 mit angegeben.

Der Artikel Mrepo unter Scientific Linux 6.0 einrichten von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Automatische Konfiguration für Thunderbird

Die Autokonfiguration von Mozilla’s Thunderbird ist sehr gut, aber was wenn Fehlermeldungen (Zertifikatewarnungen) auftretten beim einrichten? Was wenn mein Mailserver nicht auf dem Webserver liegt? All diese kleinen Probleme kann mit mit einer einfachen Konfigurationsdatei auf dem Webserver lösen. Und schon richtet sich Thunderbird genauso einfach selbstständig ein, wie er sollte.

Der Artikel Automatische Konfiguration für Thunderbird von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.

Fedora Core 14 nachträglich auf einem Windows 7 Computer installieren (Dualboot mit Windows Bootmanager)

Da ich keine Virtuelle Maschine auf meinem Netbook installieren, aber auch nicht auf ein Fedora neben Windows 7 verzichten wollte, hier eine kleine Anleitung wie man Fedora 14 nachträglich auf einen Computer mit Microsoft Windows 7 installieren kann. Anders als wenn man den Grub zum Booten von Microsoft Windows 7 benutzt, hat man bei dieser Lösung kein Problem bei dem Update auf Windows 7 SP1, da der Windows Boot Manager nur mit einer weiteren Konfiguration gefüttert wird, statt ihn zu ersetzten.

Der Artikel Fedora Core 14 nachträglich auf einem Windows 7 Computer installieren (Dualboot mit Windows Bootmanager) von Fabian Niesen erschien zuerst auf Die Infrastrukturhelden.
Suchen Sie eine Alternative zu RSS? Wie wäre es mit unserem Newsletter? Einfach auf Infrastrukturhelden.de anmelden.