VHDX Anpassungen mit der Windows PowerShell

Wer mal eben eine VM unter Microsoft Hyper-V 3.0 anlegt, der erstellt sie mit einer 127GB dynamisch wachsenden VHDX-Festplatte. Wer dann noch 2 VMs auf einem Notebook ohne SSD benutzt, der merkt recht schnell wie langsam ein System durch Random-IO werden kann. Da mir das gelegentlich passiert, das ich aus Kapazitätsgründen dynamische Datenträger bevorzuge,

Der Beitrag VHDX Anpassungen mit der Windows PowerShell von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

Visio Stencils für die 2013 Serverreihe von Microsoft

Nichts macht ein Konzept so verständlich wie ein Bild. Deswegen finden sich in vielen Konzepten auch gerne mal die eine oder andere Visio Übersicht wieder. Microsoft hat jetzt mal wieder die Stencils (Objektbibliotheken) erweitert. Hinter der „FLEX_Stencil_121412.vss“ verbergen sich über 300 Symbole für Microsoft Office, Exchange 2013, Lync 2013, SharePoint 2013 und auch Office 365.

Der Beitrag Visio Stencils für die 2013 Serverreihe von Microsoft von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

Public DNS Service für das private Lab

Für so manchen Aufbau im Testlabor werden öffentliche DNS Einträge gebraucht, zum Beispiel wenn man mit einem Microsoft Exchange Server oder Office 365 mal etwas experimentieren möchte. Aber nicht jeder kann bei seinem Webhoster für seine Domain alles einstellen. A-Records und MX können fast alle, TXT die meisten auch, aber SRV Records oder auch ein DynDNS ist schon seltener. Aber es gibt dafür eine Lösung,

Der Beitrag Public DNS Service für das private Lab von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

OwnCloud unter Microsoft Windows Server 2012

Neben der Konfiguration des (eventuell schon installierten) Microsoft Internet Information Server (IIS) wird noch eine SQL Datenbank benötigt. Für die SQL Datenbank gibt es die Wahl zwischen MySQL, Postgres oder SQLite, leider sind Microsoft SQL Server oder die Windows Internal Database (WID) nicht unterstützt. Installation und Konfiguration des IIS Im Server Manager muss nun die … „OwnCloud unter Microsoft Windows Server 2012“ weiterlesen

Der Beitrag OwnCloud unter Microsoft Windows Server 2012 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

SSTP unter Windows Server 2012

Das Secure Socket Tunneling Protocol (SSTP) nutzt einen SSL Verschlüsselten Tunnel um eine VPN-Verbindung aufzubauen. Genutzt wird wie für HTTPS der Port 443 (TCP). So kann die Verbindung auch über die meisten Firewalls hinweg aufgebaut werden, ein guter Vorteil wenn man viel unterwegs ist. Da PPTP nicht mehr ganz sicher ist, kann SSTP eine gute Alternative

Der Beitrag SSTP unter Windows Server 2012 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

Windows Deployment Services unter Windows Server 2012

Nachdem ich meine Server von Microsoft Small Business Server 2011 Essential auf Microsoft Windows Server 2012 umgestellt habe, wird es Zeit den WDS wieder einzurichten. Eine Anleitung zur Installation des WDS unter MS Windows 2008R2 finden Sie hier. Die Installation erfolgt wie unter Microsoft Windows Server 2012 üblich über den Server-Manager oder die Power Shell. … „Windows Deployment Services unter Windows Server 2012“ weiterlesen

Der Beitrag Windows Deployment Services unter Windows Server 2012 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

Migration von SBS 2011 Essentials auf Windows Server 2012

Um ein Upgrade auf der bestehenden Plattform zu vermeiden und eine neue Installation zu ermöglichen wird ein weiterer Domain Controller benötigt. In diesem Fall ein Windows Server 2012 der unter Hyper-V auf meiner Microsoft Windows 8 Workstation läuft.

Der Beitrag Migration von SBS 2011 Essentials auf Windows Server 2012 von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.

Ab in die Computing Cloud mit Windows Azure

Als ersten Schritt wird ein Konto bei Windows Azure benötigt, dafür wird eine Live-ID oder ein Office365 Account benötigt. Nach dem anmelden kann man sich für verschiedene Möglichkeiten entscheiden, wobei uns hier erst mal die Testversion interessiert. Für die Testversion wird außerdem eine Kreditkarte (zum Identitätsnachweis) und ein Mobiltelefon (zum zusenden eines Prüfcodes) benötigt. Im … „Ab in die Computing Cloud mit Windows Azure“ weiterlesen

Der Beitrag Ab in die Computing Cloud mit Windows Azure von Fabian Niesen erschien zuerst auf Infrastrukturhelden.de.